Elementor Pagebuilder Wordpress für Anfänger

Die besten Elementor Themes

Die besten Themes für Elementor Page Builder

Mit dem unglaublich guten WordPress Pagebuilder Elementor kann man wirklich alle Arten von Webseiten bilden. Doch was sind die besten Elementor Themes? Dieser Frage möchte ich heute auf den Grund gehen und Ihnen die Theme vorstellen, mit denen ich bisher gearbeitet haben

1) Phlox Elementor WordPress Theme

Phlox Elementor WordPress Theme

Das Phlox Elementor Theme gibt es einer kostenfreien und einer PRO Version, die auf dem Themeforest Marktplatz erhältlich ist. In der PRO Version sind noch einige zusätzliche Premium Plugins enthalten und eine Vielzahl von Demos, die direkt importiert werden können. Wer aber erst einmal das Theme ausprobieren möchte kann das Theme auch kostenlos auf der Seite von Phlox oder bei WordPress herunter laden.

Ich hatte das Theme mal bei einem Kundenprojekt im Einsatz und es ist wirklich schön aufbereitet. Die verschiedenen Demos, die man mit einem Klick auf seine WordPress Instanz installieren kann, treffen zwar nicht ganz meinen persönlichen Geschmack, doch aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten, dürfte für jeden etwas dabei sein.

Zur Zeit gibt es die Pro Version Beim Anbieter 2 Monate kostenlos. Wenn jemandem die PRO Version gefällt zahlt man im Anschluss 29$ für eine Lifetime Lizenz, gültig für eine Webseite. Für Developer gibt es ebenfalls die Möglichkeit das Theme für Kundenprojekte zu nutzen. Hierzu ist lediglich ein Kontakt zu dem Anbieter notwendig.

Interessant sind auch teilweise noch die integrierten Premium Plugins. Das ist wohl ein überbleibet vom Marktplatz Themeforest, wo Phlox jetzt nich mehr vertreten ist. Für Elementor gibt es den zusätzlichen Elements Pack – außerdem sind noch der der WP Backery Pagebuilder, Layer Slider, Revolution Slider und Yello Pencil integriert.

Ein eigener Shop ist bei dem Theme ebenfalls möglich – 100% Woocommerce ready – und mit dem Elementor Plugin macht es richtig Spaß die Produkte im Shop dar zu stellen.

Insgesamt ein sehr schönes Theme zu einem mehr als fairen Preis. Schauen Sie einfach mal bei dem Anbieter vorbei

2) Pukeko WordPress Theme

Pukeko von Elma Studio setze ich selbst in vielen meiner Webseiten ein und gehört grundlegend zu meinen absoluten Lieblingsthemen. …

Zuerst einmal muss man ganz klar feststellen, dass die Themes von dem deutschen Anbieter Elma Studio hervorragend sauber aufgebaut sind, einen hervorragenden deutschen Support anbieten, gut dokumentiert ist (insbesondere für Anfänger gut gemacht) und gerade das Pukeko Theme sicherlich noch in den Anfängen bei dem Themeanbieter steckt. Das meine ich jetzt nicht negativ, aber wenn man die Blogbeiträge und Einträge im Support Forum liest, darf man noch einiges von dem Theme erwarten.

Mit 3 Demo Templates für den Elementor Pagebuilder und einem sehr überschaubaren Customizer ist alles dabei was man für ein gutes Theme braucht. Schon ganz zu Beginn der Theme Entwicklung galt der Grundsatz Mobil First und das wird natürlich auch in diesem Theme durchgeführt. Die Ladegeschwindigkeit der Seite ist sehr gut und die mobile Darstellung auf allen Geräten fantastisch und in Verbindung mit dem Hustet Webog war ohne Einbindung und Optimierung der Pagespeed bei der Mobilen Ansicht schon über 70%…was ich sehr gut finde und gerade sehr überladenen Themes kaum erreichen werden, ohne kräftig an der Pagespeed Schraube zu drehen.

Ich empfehle das Pukeko Theme sehr gerne und für 29 Euro als Jahreslizenz hat man einen vernünftigen Preis. Hier gehts zu Elma Studio

3) Astra Theme

Astra WordPress Theme


Das Astra WordPress Theme steht für super schnelle Ladezeit und ist mit einigen Interessanten Features ausgestattet. Wenn man das Theme das erste mal installiert, wird man aufgefordert dass „Starte Sites“ Plugin zu installieren. Mit diesem Plugin lassen sich vorgefertigte Demoseiten installieren, so dass man zu Beginn direkt ein gute Grundlage hat um seine Webseite zu bauen.

In der PRO Version stehen alle Demoseiten zur Verfügung und das Theme ist dann mit zusätzlichen weiteren Addons ausgestattet. Ganz offen, bevor ich mir aber die PRO Version des Themes hole, würde ich lieber in die PRO Version des Elementor Plugins integrieren. Das Theme ist zudem Woocommerce Ready und egal ob Sie einen Blog oder eine Geschäftswebseite bauen möchten – Astra ist wie die anderen vorgestelllen Themes dafür sehr gut geeignet.

Ganz klares Plus, um das noch mal zu erwähnen (neben der Integration von Elementor), dass das Theme unheimlich schnell ist. Ich habe es für eine Lokal SEO Seite im Einsatz und nach einem Pagespeed Test von Google habe ich 100% in der Desktop Version erreicht, ohne groß an den Speed-Schrauben zu drehen. Auch in der mobilen Version hate es von 72% schon einen sehr guten Speed erreicht, der aber natürlich noch etwas aufgepeeppt werden kann.

4) Page Builder Framework

Page Builder Framework

Bei meinen Recherchen rund um Elementor bin ich letztes Jahr auf das Theme gestoßen. Es ist noch relativ jung, hat aber bereits 8.000 Installationen und ehrlich – es ist unheimlich gut. Mit weniger als 50 KB Volumen im Frontend ist es wahnsinnig schnell und genau so ein Leichtgewicht wie das Astra Theme.

Gebaut wurde das Theme speziell für Pagebuilder wie den Elementor Page Builder, den Visual Composer, Beaver Builder oder zum Beispiel DIVI.

Auch wenn das Page Builder Framework sehr schmal ist. Sie können wirklich jede Seite damit bauen, ob Blog, Business, Berater…. Im Customizer sind schnell die grundlegenden Änderungen eingepflegt und weiter Optionen erleichtern auch Anfängern mit dem Theme eine gute Basis zu schaffen. Also ruhig ran an das Theme.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Entwickler oder Agenturen an dem Theme Ihre helle Freude haben werden, da es sehr flexibel ist und für Coder leicht zu erweitern. Ein wirklich wunderbares Theme von einem deutschen Entwickler (sollte nicht unerwähnt bleiben):

5) Jupiter X Theme

Jupiter X Theme

Mit tausenden von Verkäufen ist das Jupiter Theme seit Jahren eines der beliebtesten WordPress Theme auf themeforest. Seit einigen Wochen ist das Jupiter Theme jetzt in der „X“ Version erschienen. Hier hat das Developer Team das komplette Theme umgebaut und für den Elementor Page Builder vorbereitet. Ich kann nur eins sagen…WOW . Mutig und sensationell gelungen. Wahnsinn wie viel Möglichkeiten dort für Anfänger und Fortgeschrittene integriert wurde. Das macht richtig Spaß.

Warum Mutig? Mit dem WP Bakery hat man ja bereits den erfolgreichsten und meistverkauftesten Page Builder integriert und jetzt so einen Wechsel zu starten finde ich sehr mutig. Die Version mit dem WP Bakery Pagebuilder findet man immer noch im Download Folder und man kann auch weiterhin damit seine Seiten bauen. Ich bin aber der Meinung das es mit der Dominanz des Visual Composers irgendwann vorbei sein wird und noch einige den Weg von Artbes einschlagen werden. Lassen wir uns überraschen.

Wie auf themeforest üblich, kommen die Themes mit vielen, kostenlos integrierten Premium Plugins um die Ecke von denen auch einige sicherlich gut nutzbar sein werden. In diesem Fall kommen neben dem Revolution Slider noch die Plugins der „Jet Familie“ zum Einsatz mit vielen Elementen, Popups und so weiter. Da kann man dann auch noch mal gutes Geld sparen.

Integriert im Jupiter Theme sind 150 Seitenvorlagen, die leicht zu importieren sind. Woocommerce funktioniert natürlich weiterhin mit dem Theme und auch sonst hat es zu vielen Plugins auf dem Markt eine beeindruckende Kompatibilität.

Ich kann den Artbes Developer zu dem Theme nur gratulieren. Schauen Sie es sich einfach einmal auf themeforest an.

Elementor Themes auf dem Vormarsch

Elementor Themes auf dem Vormarsch

Elementor und auch Elementor Themes sind auf dem Vormarsch. Das auch aus einem guten Grund. Wer schon mal mit dem Builder gearbeitet hat, weiss dass die Lernkurve sehr flach ist und auch Anfänger schnell Erfolge nach zu weisen sind. Die hohe Rate an Updates, Verbesserungen und Erweiterungen ist schon enorm.

Ganz extrem wichtig finde ich auch, dass Elementor trotz seiner vielen Möglichkeiten gerade das Pagespeed im geringen Maß beeinflusst. Ich hatte ehrlich gesagt die Befürchtung, dass die Pro-Version hier etwas Schwergewichtiger sein könnte aber da hat sich in diesem Bereich kaum etwas getan. Die große und gute Integration in WordPress z.B. die super schnelle Umsetzung des Gutenberg Updates, ist ebenfalls ein Plus was es nicht zu unterschätzen gilt.

Auch die große Community hilft hier schnell und gut weiter und der Support ist zwar in Englisch aber auch gut und schnell unterwegs. Elementor Themes sind kräftig auf dem Vormarsch – oder wie ist Ihre Meinung? Welche Themes kennen Sie noch und wie ist Ihre Meinung zu Elementor? Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.